Wenn die Routine zur Gefahr wird

 
  • Video
  • Perception
     
  • Comedy
     
  • Construction
     
  • German
     
 
English
German
 

Description:

A construction worker gets up every morning at the same time and gives his wife a kiss. As time passes, he is getting more accustomed and thus less attentive. It goes that far that in the end, he does not realise that not his wife is lying next to him but his dog. Due to the supposed routine and diminishing vigilance, he finds himself in this situation.

Target group:

Employees of the construction industry.

Subject matter:

Remain careful. More than 80% of all accidents at work in the construction industry are caused during routine tasks.

Background:

The spot on behaviour-related prevention "Bau auf Sicherheit. Bau auf Dich" ("Build on safety. Build on yourself") was produced in connection with the new programme of the German institution for statutory accident insurance and prevention for the construction industry (BG BAU). It is supposed to raise awareness among employees of the construction industry for their behaviour. Especially in the case of routine activities, the attention diminishes quickly. This applies to the world of work as well as to the private area. The film is dealing with this issue.

Campaign:

Build on safety. Build on you

Campaign URL

www.bau-auf-sicherheit.de

Publisher:

Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft - BG BAU

Address:


Hildegardstr.  29/30
10715 Berlin
Deutschland

Telephone:

+493085781518

E-mail:

joachim.foerster@bgbau.de

URL:

www.bgbau.de

Production:

neues handeln GmbH / Rio Film GmbH

Address:


Luisenstr. 46
10117 Berlin
Deutschland

Telephone:

+4930288837814

E-mail:

k.voelker@neueshandeln.de

URL:

www.neueshandeln.de

Description:

Ein Bauarbeiter steht jeden Morgen zur gleichen Zeit auf und gibt seiner Frau einen Kuss. Im Laufe der Zeit wird er dabei immer routinierter und damit unaufmerksamer. Es geht so weit, dass er am Ende gar nicht mehr merkt, dass nicht seine Frau neben ihm liegt, sondern sein Hund. Die vermeintliche Routine und nachlassende Aufmerksamkeit hat ihn in diese Situation gebracht.

Target group:

Beschäftigte der Bauwirtschaft.

Subject matter:

Bleib achtsam. Über 80% aller Arbeitsunfälle in der Bauwirtschaft passieren bei Routine-Tätigkeiten.

Background:

Der Spot ist in Zusammenhang mit dem neuen Programm der BG BAU zur Verhaltensprävention "Bau auf Sicherheit. Bau auf Dich" entstanden. Es geht darum, Beschäftigte der Bauwirtschaft hinsichtlich ihres Verhaltens zu sensibilisieren. Gerade bei vermeintlichen Routine-Tätigkeiten lässt die Aufmerksamkeit schnell nach. Das gilt für die Arbeitswelt ebenso wie für den privaten Bereich. Darum geht es in dem Film.

Campaign:

Bau auf Sicherheit. Bau auf Dich.

Description of campaign

Warum verhalten wir uns unsicher, wenn wir doch eigentlich wissen, wie es richtig geht? Warum passieren noch immer viele tödliche Unfälle in der Bauwirtschaft, obwohl der Arbeitsschutz ein hohes Niveau erreicht hat? Eine Antwort auf diese Frage ist: Wir haben es mit Menschen zu tun! Unwissenheit, Routinen und Bequemlichkeit sind nur einige Gründe dafür, warum es trotz aller Vorkehrungen zu Unfällen kommt. Gemeinsam mit den Partnern der Bauwirtschaft ruft die BG BAU das verhaltensorientierte Präventionsprogramm „Bau auf Sicherheit. Bau auf Dich.“ als eine langfristige Initiative ins Leben. Das Ziel: In der Bauwirtschaft sollen deutlich weniger Beschäftigte einen Arbeitsunfall oder eine Berufskrankheit erleiden. Das Programm stützt sich auf folgende Eckpfeiler: • Über eine aufmerksamkeitsstarke Dachkommunikation soll emotional und informativ für die wichtigsten branchenspezifischen Risiken sensibilisiert werden. Von Plakaten und Anzeigen über Social Media Maßnahmen bis hin zu Aktionen, Wettbewerben und spezifischen Interventionsmaßnahmen sollen Beschäftigte informiert und aktiv in das Programm einbezogen werden. • Eine Charta, unterzeichnet von allen Partnern des Präventionsprogramms, bringt das gemeinsame Anliegen für eine nachhaltige Entwicklung des Arbeitsschutzes in der Bauwirtschaft zum Ausdruck. • Lebenswichtige Regeln geben Beschäftigten und Unternehmen Leitplanken für sicheres Verhalten. Zentral ist das Stopp-Prinzip, das jedem auf dem Bau das Recht und die Pflicht einräumt, „Stopp!“ zu sagen, wenn eine Regel verletzt wird. • Vereinbarungen zwischen Unternehmensleitungen und den Beschäftigten (Betriebliche Erklärung) sollen verbindlich für mehr Arbeitssicherheit in den Betrieben sorgen.

Campaign URL

www.bau-auf-sicherheit.de

Publisher:

Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft - BG BAU

Address:


Hildegardstr.  29/30
10715 Berlin
Deutschland

Telephone:

+493085781518

E-mail:

joachim.foerster@bgbau.de

URL:

www.bgbau.de

Production:

neues handeln GmbH / Rio Film GmbH

Address:


Luisenstr. 46
10117 Berlin
Deutschland

Telephone:

+4930288837814

E-mail:

k.voelker@neueshandeln.de

URL:

www.neueshandeln.de