Film zur RAG-Arbeitsschutzkampagne “SICHERHEIT! Denk daran, bevor Du loslegst.”

 
  • Video
  • Unfortunately, there is no authorization available to view this festival entry. Please contact the editor mentioned below.
  • Construction
     
  • Equipment
     
  • Industry
     
  • Information
     
  • Dangers
     
  • Security and risk management
     
  • Selection
     
  • Film
     
 
English
German
 

Translated title

Film about the industrial safety campaign ‘SAFETY! Think about it before you get started‘ by RAG

Description:

The film provides information on the development of accidents and the association book entries in the German coal industry. It shows the formation of the workplace safety campaign, started with photoshootings on the design of the action label and the publication of internal information (employee magazine, posters, flyers, intranet). Dialogue formats offered by the company in the context of the campaign are also addressed.

Target group:

All employees of RAG Aktiengesellschaft

Subject matter:

Get to know RAG's health and safety campaign and participate!

Background:

With this film, RAG wants to inform its workforce about the company's workplace safety campaign. It is shown, among other things, the courses they provide and the continuing education programs. The crossmedial preparation is intended to motivate employees to participate actively in the campaign. With their participation they should seve as an example for other colleagues.

Campaign:

SAFETY! Remember, before you get going.

Publisher:

RAG Aktiengesellschaft

Address:

ZV 2 Kommunikation und Nachhaltigkeit (CR)
Shamrockring  1
44623  Herne
Deutschland

Telephone:

+492323152241

Fax:

    +492323153349

E-mail:

Janine.Simmann@rag.de

URL:

www.rag.de

Production:

6tant | Agentur für Medien & Kommunikation GmbH & Co.KG

Address:


Bismarckstrasse  60
42115  Wuppertal
Deutschland

Telephone:

+4902023716900

Fax:

    +49020237169048

E-mail:

info@6tant.com

URL:

http://www.6tant.com

Language version

Englisch

Description:

Der Film informiert über die Entwicklung der Unfälle und Verbandbucheintrage im deutschen Steinkohlenbergbau. Er zeigt die Entstehung der Arbeitsschutzkampagne, begonnen bei Fotoshootings über die Gestaltung des Aktionszeichens bis hin zur Veröffentlichung von internen Publikationen (Mitarbeitermagazin, Plakate, Flyer, Intranet). Auch Dialogformate, die das Unternehmen im Rahmen der Kampagne ihren Beschäftigten anbietet, werden thematisiert.

Target group:

Alle Beschäftigten der RAG Aktiengesellschaft.

Subject matter:

Lerne die Arbeitsschutzkampagne der RAG kennen und beteilige Dich daran!

Background:

Mit dem Film will die RAG ihre Belegschaft über die konzertweite Arbeitsschutzkampagne informieren. Er wird unter anderem bei internen Schulungen und Weiterbildungen gezeigt. Die crossmediale Aufbereitung soll die Beschäftigten dazu motivieren, sich selbst aktiv an der Kampagne zu beteiligen. Mit ihren persönlichen Vorsätzen sollen sie für andere Kumpels ein Vorbild sein.

Campaign:

SICHERHEIT! Denk daran, bevor Du loslegst.

Description of campaign

Ende des Jahres 2018 endet die Ära des deutschen Steinkohlenbergbaus. Die langjährige Erfahrung in puncto Steinkohlenförderung, das vorhandene Ingenieurs-Know-how sowie der Stand der Arbeitssicherheit sind weltweit führend. Der Auslaufprozess stellt das Unternehmen nun vor zahlreiche Herausforderungen: Der Produktionsauftrag muss gewährleistet werden, wobei zugleich Mitarbeiterzahlen, Förderung und betriebliche Strukturen angepasst werden. Damit die Unternehmensziele erreicht werden, benötigt die RAG eine motivierte, leistungsfähige und vor allem gesunde Mannschaft. Deswegen gehört das Thema „Arbeits-, Gesundheit- und Umweltschutz“ (AGU) mit zu den wichtigsten Handlungsfeldern, wenn es darum geht, die strategischen Unternehmensziele bis zum Jahr 2018 erfolgreich umzusetzen. AGU ist seit Jahren als integrativer Bestandteil in allen Prozessen verankert. Erklärte Absicht ist nun, das sehr niedrige Unfallniveau weiter zu senken – und zwar gemeinschaftlich, unter Beteiligung aller Standorte, Abteilungen, Mannschaften und Teams. Um weiterhin höchste Anstrengungen und die Aufmerksamkeit auf das Thema Arbeitsschutz zu lenken, startete die RAG unter dem Motto: „Sicherheit! Denk daran, bevor Du loslegst“ eine unternehmensweite, einheitliche Kommunikationskampagne, die moderne Ansätze verfolgt. Das übergeordnete Ziel lautet, die Risikobereitschaft bis zum endgültigen Auslauf des deutschen Steinkohlenbergbaus im Jahr 2018 nachhaltig zu senken. Damit einhergehend wird eine langfristige Schärfung der Sensibilität zum Thema „Arbeitsschutz“ angestrebt, sowie die Förderung des Austauschs über sicherheitsrelevante Themen in den Betrieben. Die Kampagne rückt mit verschiedenen Medienformaten die Bergleute bei ihrer Arbeit ins Rampenlicht, und die Mitarbeiter selbst treten als Protagonisten der Kampagne auf. Mit ihren eigenen, persönlichen Botschaften werben die Gesichter aus der Mannschaft dafür, Risiken im Betrieb zu minimieren. Trotz konzernweiter Umsetzung schafft es die Arbeitsschutzkampagne immer, die speziellen Bedürfnisse der einzelnen Betriebe zu berücksichtigen. Die konzernweite Umsetzung trägt nicht nur zum „Blick über den Tellerrand“ bei, sie ermöglicht es auch, im Auslauf Ressourcen zu bündeln und Prozesse zu verschlanken. Bedingt durch den Auslaufprozess des deutschen Steinkohlenbergbaus herrscht im Unternehmen eine hohe interne Fluktuation. Mitarbeiter von Bergwerken, die die Förderung einstellen, wechseln in andere RAG-Betriebe, die neue, individuelle sicherheitliche Herausforderungen mit sich bringen. Die Inhalte der Kampagne tragen dazu bei, die Mitarbeiter darauf vorzubereiten. Der Wiedererkennungswert unterstützt aber auch dabei, dass wechselnde Belegschaftsmitglieder über ihren Kampagnenauftritt auf den neuen Standorten direkt Anschluss finden. In den Betrieben ging die Kampagne im Anschluss mit einer Plakatserie und einer Schwerpunktausgabe des Mitarbeitermagazins „Steinkohle“ an den Start. Die Plakate wechseln im Quartalsrhythmus. Die Motive zeigen RAG-eigene Mitarbeiter sowie Mitarbeiter von Partnerfirmen in ihren typischen Arbeitsumgebungen, etwa im Streb, im Förderkorb oder in der Werkstatt. Ihr Einsatz innerhalb der Kampagne macht die Kumpels selbst zu Botschafter der Sicherheit. Die Plakate hängen an prominenten Plätzen in den Betrieben. Die Botschaft richtet sich an jeden Einzelnen – an die Bereitschaft dazuzulernen, Verhaltensweisen anzupassen, an die Bergmannsehre zu appellieren, aufeinander aufzupassen sowie Verantwortung für sich und andere zu übernehmen. Insbesondere geht es darum, die Mitarbeiter weiter zu sensibilisieren und ihre Risikobereitschaft nachhaltig zu senken. Neben Plakaten runden zahlreiche weitere Maßnahmen die Kampagne ab: Zechenkino, Weiterbildungsmaßnahmen, Redaktionsbeiträge in Print- und Onlinemedien, Flyer, Hinweisschilder, Give-Aways, Gesprächsrunden mit Sicherheitsverantwortlichen sowie Sonderveranstaltungen etc.. Gerade die Vernetzung von Führung, Kommunikation und Schulung trägt zu einer nachhaltigen Wirkung bei, die Beschäftigten für das Thema Arbeitsschutz zu motivieren und sicheres Arbeiten im persönlichen Verhalten positiv zu verankern. Das Unternehmen schafft kontinuierlich neue Anlässe, um das Gespräch über Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz hochzuhalten. Dialogangebote ergänzen die Top-Down-Kommunikation. Beispielsweise laden Gewinnspiele die Mitarbeiter regelmäßig dazu ein, sich Gedanken über den eigenen „guten Beitrag“ zur Arbeitssicherheit zu machen. Die Frage lautet: „Durch welche Maßnahmen oder Verhaltensweisen kann ich persönlich dafür sorgen, den Betrieb für aller sicher zu machen?“ Besondere Vorsätze finden sich im Originalzitat auf den Kampagnenplakaten wieder, so dass die Einreicher als Botschafter in Wort und Bild ein wichtiger Bestandteil des Kampagnenerfolgs werden. Ein zentrales Kampagnenelement ist das Aktionszeichen zu dem Slogan „Sicherheit! Denk daran, bevor Du loslegst!“ In der grafischen Anmutung und Farbgebung folgt es dem bestehenden AGU-Logo, das im Unternehmen seit Jahren als Markenzeichen etabliert ist. Es findet sich auf allen Formaten der Kampagne wieder. Das herkömmliche AGU-Logo bildet sich aus sechs Farben, die sich im neuen Aktionszeichen wiederfinden. Um die Sichtbarkeit – auch unter Tage – zu verbessern, wurden sie in entsprechende Leuchtfarben umgewandelt. Jede einzelne Farbe steht im Rahmen der Kampagne für einen aktuell im Unternehmen vorliegenden Unfallschwerpunkt. Da die Kampagnenmotive bewusst in schwarz/weiß gestaltet wurden, stechen die Botschaften der Mitarbeiter in der passenden Neonfarbe besonders hervor.

Publisher:

RAG Aktiengesellschaft

Address:

ZV 2 Kommunikation und Nachhaltigkeit (CR)
Shamrockring  1
44623  Herne
Deutschland

Telephone:

+492323152241

Fax:

    +492323153349

E-mail:

Janine.Simmann@rag.de

URL:

www.rag.de

Production:

6tant | Agentur für Medien & Kommunikation GmbH & Co.KG

Address:


Bismarckstrasse  60
42115  Wuppertal
Deutschland

Telephone:

+4902023716900

Fax:

    +49020237169048

E-mail:

info@6tant.com

URL:

http://www.6tant.com