Eine Sekunde entscheidet

 
  • Video
  • Behaviour
     
  • Documentation
     
  • Drama
     
  • Equipment
     
  • German
     
  • Industry
     
  • Dangers
     
  • Tragedy
     
 
English
German
 

Translated title

split second decision

Description:

Bergmann Ingo had a fatal accident during cleaning work on conveyor belts. You do not know what exactly has happened. His wife, friends, and work colleagues remember Ingo and portray how they continue to live with the loss. This creates a sensitive portrait of a man whose fate has literally been decided in a second.

Target group:

Employees and managers of the coal and steel industry.

Subject matter:

Survival and death can be literally determined in a second. The worst are the consequences for spouses, children, survivors, friends and acquaintances who have to deal with a fatal accident. Concern about the care and empathy for others is promoted for a more cautious han-dling of dangerous situations.

Background:

The film "Split second decision" depicts the effects of a deadly accident on a wife, children, friends, and colleagues with the means of a mockumentary (from English (to) mock = "pretend", (mocking) and documentary = "documentary"). The film is intended to raise awareness, in order to persuade employees to consider and changeany risky behavior. All actors are amateurs, who have improvised on the basis of a given screenplay. The filming took place at the original locations.

Prizes won:

N/A

Publisher:

211entertainment

Address:

Frank-Michael Rost
Schlehenweg 17
50374 Erftstadt
Deutschland

Telephone:

+4922359949217

E-mail:

workaholic2002@gmx.net

URL:

www.211entertainment.de

Production:

211entertainment

Address:

Frank-Michael Rost
Schlehenweg 17
50374 Erftstadt
Deutschland

Telephone:

+4922359949217

E-mail:

workaholic2002@gmx.net

URL:

www.211entertainment.de

Language version

Deutsch

Description:

Der Bergmann Ingo hatte einen tödlichen Unfall während Reinigungsarbeiten an Transportbändern. Was genau passiert ist, weiß man nicht. Seine Frau, Freunde und Arbeitskollegen erinnern sich an Ingo und schildern, wie sie mit dem Verlust weiterleben. So entsteht ein einfühlsames Portrait eines Mannes, über dessen Schicksal buchstäblich in einer Sekunde entschieden wurde.

Target group:

Arbeitnehmer und Führungskräfte der Kohle- und Stahlindustrie.

Subject matter:

Über Leben und Tod kann an gefährlichen Arbeitsstellen buchstäblich in einer Sekunde entschieden werden. Am Schlimmsten sind die Folgen für Ehepartner, Kinder, Hinterbliebene, Freunde und Bekannte, die einen tödlichen Unfall verarbeiten müssen. Über die Sorge und Empathie für andere wird für einen vorsichtigeren Umgang mit gefährlichen Situationen geworben.

Background:

Der Film "Eine Sekunde entscheidet" schildert mit den Mitteln einer Mockumentary (von englisch (to) mock = "vortäuschen", (sich mokieren) und documentary = "Dokumentarfilm") die Auswirkungen, die ein tödlicher Unfall auf Ehefrau, Kinder, Freunde und Arbeitskollegen hat. Der Film soll bewusst betroffen machen, um Mitarbeiter dazu zu bewegen, risikoreiches Verhalten zu überdenken und zu ändern. Alle Darsteller sind Laien, die ihre Texte anhand eines vorgegebenen Drehbuches improvisiert haben. Die Dreharbeiten fanden an Originalschauplätzen statt.

Prizes won

--

Publisher:

211entertainment

Address:

Frank-Michael Rost
Schlehenweg 17
50374 Erftstadt
Deutschland

Telephone:

+4922359949217

E-mail:

workaholic2002@gmx.net

URL:

www.211entertainment.de

Production:

211entertainment

Address:

Frank-Michael Rost
Schlehenweg 17
50374 Erftstadt
Deutschland

Telephone:

+4922359949217

E-mail:

workaholic2002@gmx.net

URL:

www.211entertainment.de